Size(W,H): 0, 0

petSpot Netzwerk Logo

Taran, RR-Mix-Rüde, 7 Jahre

ca. 74 cm, ca. 50 kg, kastriert

Taran ist geimpft (EU-Impfpass), gechipt & entwurmt.

UPDATE 08 2019

Taran hat sich nun in der Pension in der Nähe von Jena etwas eingelebt.

Es zeigt sich, dass er deutliche Angst bei Gewitter hat. Dann bellt er und in seiner Aufregung zerstört er auch Sachen, beim Versuch sich zu verkriechen. 


Bei Spaziergängen versucht er mit aller Macht nach Hause zukommen und zieht an der Leine. 


In der Pflegestelle war es nicht so schlimm, da war immer eine Bezugsperson da, die ihm helfen konnte. Man muss in Zukunft sehen, wie er in einem neuen Haushalt damit zurecht kommt.  


In der Pension zeigt sich nun, dass Taran vermehrt Probleme mit fremden Männern zeigt. Nicht jeder kann an ihn heran, mit Ruhe, Geduld und Leckerchen, geht es bei den meisten besser. Da entscheidet er klar nach Sympathie. Draußen bei Spaziergängen sind fremde Menschen für ihn kein Problem.  


Mit Hunden zeigt er sich sehr freundlich, egal ob Rüde oder Hündin.

*****

Der freundliche und etwas stürmische Rüde sucht ein neues Zuhause, da er hochwertige Futter vor den Kinder in der Familie verteidigt hat.

In seiner Pflegestelle zeigt er bei umsichtigem Umgang dieses Verhalten bisher nicht. Bei Kauartikeln legt er sich auf seinen Platz, wenn man ihn dann in Ruhe lässt, ist alles OK. Bei normalem Futter gab es bisher keine Probleme in der vorherigen Familie.

Taran ist ein großer Rüde, der seine Größe nicht ganz einschätzen kann. Er liegt gerne mit auf der Couch, und dann auch mal auf dem Schoß. Bei der Begrüßung von bekannten Leuten, freut er sich sehr und man sollte standfest sein. Bei Fremden, die sich ihm freundlich nähern und ihm etwas Zeit geben, ist er schnell entspannt und freundlich. Wenn die Menschen dann noch ein Leckerchen parat haben, ist seine Welt schnell in Ordnung.

Er ist leinenführig, besitzt einen guten Grundgehorsam und kann nach einer Eingewöhnungszeit stundenweise alleine bleiben.

Er fährt gerne im Auto mit, es kann aber mal passieren, dass er Hunde und Menschen anbellt. In seiner Pflegestelle zeigt er dies bisher nicht, es ist aber früher mal vorgekommen.

Er spielt für sein Leben gerne mit Bällchen und anderen Spielzeugen.

Taran läuft momentan nicht frei, da er erst vor Kurzem in der Pflegestelle angekommen ist. Im Garten ist er gut abrufbar und zeigt nur bedingt Jagdtrieb. Er schnuppert für sein Leben gerne alle Sträucher am Wegesrand ab.

Er kennt Katzen im Haus, dies sollte bei einem neuen Zuhause in Ruhe getestet werden.

Taran ist verträglich mit Hündinnen, bei Rüden entscheidet die Sympathie.

In seiner Pflegestelle wird derzeit an Hundebegegnungen trainiert. An der Leine kann er schon mal ein kleiner Rambo werden. Sind es aber kontrollierte Begegnungen mit Zeit und Geduld, bleibt er gut ansprechbar und lenkbar. Es sollte auf jeden Fall weiter mit ihm gearbeitet werden, damit Begegnungen für alle noch stressfreier und harmonischer werden.

Wir suchen für Taran ein Familie ohne kleine Kinder, umsichtige Jugendliche sind kein Problem. Es gibt bisher keine Erfahrungen mit Hunden im eigenen Haus, hierfür sollte man mehrere Treffen einplanen, gerne unterstützen wir hierbei.

Taran lebt derzeit in der Nähe von Münster.


Kontakt:Kristin Nünning Anfrageformularoder +49 2594-9597887

RIDGEBACK IN NOT_______________________________________________________________________________________________________

Rhodesian Ridgeback in Not e.V.

Bergflagge 191

D-48249 Dülmen

 

Kontakt

18 User online

ANSPRECHPARTNER_______________________________________________________________________________________________________

Vermittlung:

Cathy Chapados +49 2594 9596099
Kristin Nünning +49 2594-9597887
Daniela Gleitz +49 5509 9429293
  

Tierheimhunde:

Caroline Klus +49 541 587525

 

Notfall E-mail

SOCIAL MEDIA_______________________________________________________________________________________________________