Size(W,H): 0, 0

petSpot Netzwerk Logo

Ben, RR-Rüde, geb. 07/2020

kastriert, 69 cm, 36 kg

Ben ist ein neugieriger, agiler und sportlicher Rüde. Er begleitet seine Halterin regelmäßig beim Joggen.

Altersbedingt ist er noch unsicher und zeigt eine geringe Frustrationstoleranz. Ben warnt/knurrt manchmal, wenn ihm ein großer Hund zu nahekommt, oder aber auch sein Halter ihn aus einer Situation herausnehmen will. Gleiches gilt bei seinen Ressourcen, hier verteidigt er sein Bett und Knochen

Ben hat einen guten Grundgehorsam und eine gute Grunderziehung genossen. Er war 1.5 Jahr in der Hundeschule und auch darüber hinaus wurde immer mit ihm gearbeitet. Der Rückruf funktionier gut und er läuft prima an der Leine.

Ben zeigt einen jagdtrieb bei Hasen. Zur Verträglichkeit mit Katzen können wir nichts, sagen, da er diese nicht kennt.

Bedingt durch eine Futterallergie verträgt er nur Krokodil, Pferd und Känguru, kommt aber mit seinem derzeitigen Trockenfutter gut zurecht.

Fremden Besuchern gegenüber verhält Ben sich unsicher. Hier braucht der junge Rüde noch Hilfe und Unterstützung, diese Situation entspannter anzunehmen.

Beim Besuch, der von uns beauftragten Trainerin zur Einschätzung, fing Ben an zu knurren und hat deutlich gezeigt wie angespannt die Situation für ihn war.

Ben lässt sich nicht gern überall anfassen. Dies hängt mit einer Behandlung zusammen, die Ben vor geraumer Zeit über sich ergehen lassen musste. In der Situation kam es auch 1x dazu, dass Ben nach seinem Halter geschnappt hat. Seither wird Ben, bei bestimmten Behandlungen und beim Tierarztbesuch mit Maulkorb gesichert. Hier würde der Aufbau eines Kooperationssignales sicher helfen.

In vertrauter Umgebung bleibt Ben problemlos ein paar Stunden allein. In fremder Umgebung fängt er an zu jaulen. Im neuen Zuhause sollte er in den ersten Wochen noch nicht allein bleiben müssen.

Ben ist charakterlich noch sehr unausgeglichen.

Wir wünschen uns für Ben einen Platz als Einzelhund in einem ruhigen Zuhause, ohne Kinder.

Eine Familie/Einzelperson in welcher der, charakterlich noch sehr unausgeglichene Hund durch positives Training sicherer und entspannter werden kann.

Ben wohnt in Sigmaringen.


Kontakt:Gaby Vervoorst Anfrageformularoder +49 176 60362854

RIDGEBACK IN NOT_______________________________________________________________________________________________________

Rhodesian Ridgeback in Not e.V.

Bergflagge 191

D-48249 Dülmen

 

Kontakt

7 User online

ANSPRECHPARTNER_______________________________________________________________________________________________________

Vermittlung:

Cathy Chapados +49 2594 9596099
Kristin Nünning +49 2594 9597887
Daniela Gleitz +49 5509 9429293
  

 

Notfall E-mail

 

SOCIAL MEDIA_______________________________________________________________________________________________________