Size(W,H): 0, 0

petSpot Netzwerk Logo

Amon

05. Juni 2008

 

Ich bin der Amon aus Haldensleben, und bin sozusagen im Galopp am 12 April 2008 im Großherzogtum Baden eingereist. Nachdem Frau Linnerth über RR in Not für mich eine neue Wohnung suchte und sich meine neuen Eltern schon lange für unsere Rasse interessiert haben hatte ich keine großen Probleme dies für mich auszunutzen.
Glaubte ich zumindest … hatte aber die Rechnung ohne meine neuen Eltern gemacht. An dem betreffenden Samstag fuhr ein fremdes Auto vor und mir war bewusst das es die neuen sein müssten. Zunächst einmal vorsichtig beschnuppert und auch bemerk, dass deren Kleidung auch nach Hund riecht; also so übel können die nicht sein.
Mal schauen. Nach einer weile des Beschnupperns war ich mir sicher dass es was werden könnte und ich meine Koffer packe. Dass mein Papa ein Beagle ist, hat bestimmt keiner gemerkt und man sieht es ja auch fast nicht.
Nur kam jetzt die nächste Überraschung und ein kleiner Test. Holen die doch tatsächlich eine junge, hübsche Schäferhündin aus dem Auto und ich mich gleich in Szene gesetzt um alles Beste zu geben.

 

Sie wurde mir als Ronya vorgestellt und war mir von Anfang an sehr sympathisch. Nach kurzem beschnuppern waren wir uns einig und haben erst einmal zusammen das Grundstück erobert.
Somit stand auch für meine neuen Eltern fest, dass ich mit meinen Koffern einen Platz im Auto finden werde und die Reise nach Kehl bei Straßbourg antrete! Ronya stand mir sehr zur Seite bei der Autofahrt und hat uns die Zeit mit ihrer lieben Art sehr verkürzt. Ruck, Zuck waren die 700 km vorbei und ich bin ohne große Probleme an der badischen Grenze in Kehl eingezogen.
Für die erste Woche standen mir nun viele Aktivitäten bevor. Erste einmal zum Doc um einen Checkup zu machen, die Impfungen zu bekommen und meinen Chip damit ich nicht verloren gehen kann. Alles ganz easy und der Doc war auch ganz super. Ist nämlich eine ganz liebe Ärztin. Der neue Papa, übrigens mein Chef, und nicht ich; hat sich eine Woche frei genommen und mir mein neues zu Hause und das Revier drum herum gezeigt. Nach ein paar kleinen Problemchen habe ich mich sehr schnell hier eingelebt und fühle mich Sauwohl, um diesen tierischen Ausdruck zu benutzen.

Mir geht es hier rundum gut und wie man sieht habe ich immer was zu tun. Und wenn es nur die Ronya ist die ich um den Gartenteich jage oder etwas faulenze und in der Sonne liege!

Meine neue Familie ist der Uwe, die Kirsten und die Nadine, die mich alle drei liebevoll umsorgen und sich mit mir beschäftigen.
Ach ja, dass mit meiner Aufenthaltsgenehmigung ging fast rasend schnell und innerhalb einer Woche hatte ich meine neue Marke und somit unbegrenztes Aufenthaltsrecht. Suppi!!! 
 
Also bist jetzt passt einfach alles und vielleicht werde ich doch noch einmal Chef des Rudels in Kehl. Geübt habe ich schon mal…

Nächste Woche wird es Ernst. Denn ich muss in die Hundeschule nachdem ich jetzt alle Impfungen habe. Lass mich mal überraschen ob ich da vielleicht Chef werden kann?!

 

Liebe Grüße mit allen vier Pfoten aus Baden.

Euer Amon

 

An dieser Stelle von uns liebe Grüße und herzlichen Dank an Birgit Linnerth von RR in Not und den großartigen RR-Fan und Besitzer Michael aus Karlsruhe die uns beide unterstützen und ihr Vertrauen beweisen.

Kehl im Juni 2008


RIDGEBACK IN NOT_______________________________________________________________________________________________________

Rhodesian Ridgeback in Not e.V.

Altenroxeler Str. 215

D-48163 Münster

 

Kontakt

13 User online

ANSPRECHPARTNER_______________________________________________________________________________________________________

Vermittlung:

Cathy Chapados +49 2594 9596099
Anja Bussmann +49 5401 364346
Daniela Gleitz +49 5509 9429293
  

Tierheimhunde:

Caroline Klus +49 541 587525

 

Notfall E-mail

SOCIAL MEDIA_______________________________________________________________________________________________________

Nutzungsbasierte Online-Werbung