Size(W,H): 0, 0

petSpot Netzwerk Logo

Jambala

18. Juli 2008

 

Das ist Jambala, Alias Jambo, geboren am 05.12.01 in der Nähe von Berlin.
 

Nachdem meine fast 14 Jahre alte Rhodesian Ridgebackhündin Zawadi sterben musste, entschloss ich mich nach 14 Monaten zu einem neuen Hund. Jambo war genau 14 Monate alt und ein Ridgeback in Not. Einmal im Internet gesehen, öffnete er mir sofort das Herz! Mein Exfreund Penpa und ich durften ihn bei Birgit Linnhert in Lübeck abholen. Die ehemaligen Besitzer, für die der Abschied ganz schwer war, übergaben ihn uns. Mit Jambo hatten sie vorallem grosse Mühe wegen seines Agressions- und Dominanz-gehabes gegenüber Menschen. Und so fuhren wir zusammen mit Jambala in die Schweiz zurück.

 

Aller Anfang war wirklich nicht einfach. Jambo befand sich mitten im Flegelalter, denn er wollte bestimmenwie der Hase läuft einerseits, andererseits bieselte er noch wie ein Welpe. Mir war bewusst, dass Jambala, der Unentdeckte - wie wir ihn jetzt nannten -, einen ganz stark ausgeprägten Schutz und Reviertrieb im Rucksack mitbrachte.

Kaum ein Tag verging, an dem nicht irgend etwas neues an den Tag kam. Seine Beisswut in
Decken, Kleider und Stoffe war übertrieben, er machte dabei Frau Holle und moderner Textilindustrie mehr als
Konkurrenz! Die Nachbarn wurden angegriffen und gestellt. Er riss heftig an der Leine und warf mich durch seine
Kraft mehrmals um. Es galt jetzt mit viel Geduld und Konsequenz eine gute Beziehung aufzubauen. Natürlich holte ich mir auch fachliche Hilfe für uns beide. Als er Autos und LKW’s angriff, flog er einmal durch die Luft, zum Glück ohne gesundheitlichen Schaden zu nehmen. Endlich stoppte dieses Erlebnis seinen Grössenwahn!!!
Wir zwei überquerten nun 3 Wochen dieselbe Strassenstelle, wo es passierte. Ein neues Kommando “AutoBobo”,
Auto bedeutet Schmerz hat Jambala verstanden!

 

Er lernt jetzt gern und will gefordert und geführt werden. Er mag es, wenn ich ihn motiviere und mit ihm viel spreche.

Er litt auch unter einer starken Allergie auf Weizen und Gräser, die wir nach langem Suchen dank einem kompetenten Tierarzt mit Homöopathie, Frischfleisch, Gemüse und Milchprodukten gänzlich in den Griff bekommen haben.

Sein soziales Verhalten zu anderen Hunden habe ich sofort intensiv gefördert, indem ich ihm die Möglichkeit gab, seine eigenen Grenzen zu erfahren. Von seinem Charakter her ist er verspielt und aktiv. Mit kleinen Hunden ist ein sehr gerechter Artgenosse, zu Welpen verhält er sich sehr sensibel und fein und mit grossen Hunden zeigt er sich als stolzer Ridgebackrüde.

Jambo, Rambo ist jetzt kein Ridgeback in Not mehr !!!
 

Was wir gelernt haben, üben wir konsequent und achtsam immer weiter und neues dazu. An den Nachbarn
laufen wir jetzt sicher vorbei. Jambala und ich haben viel Freude und grossen Spass zusammen auch mit
Freunden. Wir geniessen das Leben so oft wir können....

 

Colomba Feuerstein & Jambala


RIDGEBACK IN NOT_______________________________________________________________________________________________________

Rhodesian Ridgeback in Not e.V.

Altenroxeler Str. 215

D-48163 Münster

 

Kontakt

6 User online

ANSPRECHPARTNER_______________________________________________________________________________________________________

Vermittlung:

Cathy Chapados +49 2594 9596099
Anja Bussmann +49 5401 364346
Daniela Gleitz +49 5509 9429293
  

Tierheimhunde:

Caroline Klus +49 541 587525

 

Notfall E-mail

SOCIAL MEDIA_______________________________________________________________________________________________________

Nutzungsbasierte Online-Werbung