Size(W,H): 0, 0

petSpot Netzwerk Logo

Starr

August 2006

 

Sie ist das wunderbare Beispiel für soviele andere Zuchthündinnen …. sie hat ihre Dienste getan und wurde irgendwann nicht mehr „gebraucht“…. sie kam in eine Familie die sie nicht behalten konnte weil die Kinder wohl allergisch reagierten. Sie sollte für 20 Euro verschachert werden im dhd24. Wir klemmten uns hinter und wir fuhren los um sie zu holen. Eigentlich sollte sie nur 1 Nacht bei uns bleiben.

 

Aber es kam alles anders …. Starr war ein furchtbar verunsichertes Mädel die bei jeder Bewegung sehr nervös wurde und wir nur über Futter Zugang zu ihr fanden.

 

Ihr Gesundheitszustand war katastrophal.  Angefangen mit Tumoren in der Gesäugeleiste bis hin zum Halswirbelsäulenschaden der nie behandelt wurde. Sie litt ausserdem unter extremen Verspannungen. Sie war eine Zuchthündin, 8 Jahre lang…..sie hat ihre Dienste getan und sämtliche Titel die es zu holen gab hat sie gewonnen. Auch haben wir die Zuchtstätte darüber informiert und um Hilfe und Unterstützung gebeten. Es macht mich noch heute traurig und wütend zugleich, dass sich nicht einmal erkundigt wurde wie es ihr geht.

 

Die Ärzte gaben ihr noch maximal ein halbes Jahr, sie war „fertig“, ihr gute Seele war gebrochen. Für uns stand fest das sie ihr letzten Tage bei uns verbringen soll da sie sich sehr schnell an Kimba orientierte.

 

Aus diesem maximal halben Jahr sind mittlerweile 2 Jahre geworden und Starr ist ein fröhliches aufgewecktes Mädel geworden, die uns alle im Griff hat. Ich liebe dieses wundervolle Mädchen, sie ist ein wahrer Engel. Manchmal allerdings auch ein Bengel, sie ist selbstbewußter geworden.

 

An dieser Stell möchte ich all den lieben Menschen danken die Starr unterstützt haben,die mit uns die Daumen gedrückt haben. Auch unserer Tierklinik Celle ein Dickes Danke Schön für die herrvoragende Betreuung und das sie immer allzeit bereit sind.

 

Besonders geholfen hat uns auch Herr Dr. Andreas Ripke, unser Chiropraktiker, er hat es ermöglicht das Starr unbeschwert nach Herzenslust wieder laufen kann.

 

Starr ist nun unser zweiter „alter“ Hund den wir übernommen haben und beim Lebensabend begleiten dürfen. Ich möchte an dieser Stelle alle ermutigen sich durchaus einem „alten“ Hund ein Zuhause zu geben. Denkt nicht dran wieviel Zeit euch noch zusammen bleiben könnte, sondern schaut nach vorne und gebt ihm eine Chance. Die Senioren sind so wundervoll…sie vermitteln uns ihre Weisheiten und überraschen uns vor allem immer wieder aufs Neue. Sie wünschen sich ebenso wie die Jungen ein warmes Zuhause mit Liebe.

 

Ich hoffe wir haben noch viel Zeit mit unserem Engel, sie kam als dritte im Bunde dazu und ergänzt sich hervorragend mit unseren anderen beiden Kimba & Tequila.

 

Liebe Birgit, vielen Dank für dein jahrelanges Vertrauen welches du uns entgegen bringst. Du hast uns bisher 3 wunderbare Geschöpfe in unser Leben gebracht, du hast einfach immer den richtigen Riecher ;o)  Wir hoffen soooo sehr das wir noch lange Zeit gemeinsam haben.

 

Familie Kaufmann


RIDGEBACK IN NOT_______________________________________________________________________________________________________

Rhodesian Ridgeback in Not e.V.

Altenroxeler Str. 215

D-48163 Münster

 

Kontakt

6 User online

ANSPRECHPARTNER_______________________________________________________________________________________________________

Vermittlung:

Cathy Chapados +49 2594 9596099
Anja Bussmann +49 5401 364346
Daniela Gleitz +49 5509 9429293
  

Tierheimhunde:

Caroline Klus +49 541 587525

 

Notfall E-mail

SOCIAL MEDIA_______________________________________________________________________________________________________

Nutzungsbasierte Online-Werbung